Sensoren : disynet

Willkommen in unserer Welt der Sensoren und Messtechnik!

Mach messbar, was noch nicht messbar ist. — Galileo Galilei

Sensoren sind Instrumente, die mechanische, physikalische oder chemische Größen in messbare Signale umwandeln. Sie erfassen Messwerte in der Messtechnik und heißen daher auch Messwertaufnehmer.
Mit Sensoren werden somit physikalische Größen messbar gemacht. Die Sensorsignale werden mit Elektronik zur Signalverarbeitung in nutzbare elektrische, manchmal auch optische Signale gewandelt.
Mit Hilfe von Datenerfassungssystemen oder Datenloggern werden die optimierten Signale aufgezeichnet und analysiert. Mit intelligenter Sensorik geschieht die Signalverarbeitung und Analyse im Sensor.
 
Beispiele für Sensoren sind: Beschleunigungssensoren, Drucksensoren, Kraftsensoren, Drehmomentsensoren, Wegsensoren oder Neigungssensoren.
 
Seit der Gründung im Jahr 1995, bieten wir kundenorientierte Lösungen für Sensor- und Messtechnikaufgaben an. Der Name disynet sowie unser Motto „Made to Measure“ stehen für maßgeschneiderte Konzepte für die einzigartigen Anwendungen unserer Kunden. Sie sind für uns Verpflichtung und Kapital in einem.
 
Unser Produktspektrum umfasst eine Vielzahl an Messwertaufnehmern und Messtechniksystemen für unterschiedliche Messgrößen mit jeweils verschiedenen, zugrundeliegenden Sensortechnologien. Unsere Produkte werden hauptsächlich in den Bereichen „Test & Measurement“, Prüfstandsmessung, Forschung und Entwicklung sowie Zustandsüberwachung eingesetzt, unter anderem für die Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, Schiene und Bahn, Windkraftanlagen, Landmaschinen, Bauwerke, usw.
 
Unsere Homepage zeigt davon nur eine kleine Auswahl an Sensorik.

Wie Funktionieren Sensoren ?
Wussten Sie schon…?
Auch in Zeiten von Corona sind wir unter den bekannten Rufnummern und eMail-Adressen weiterhin für Sie da!
 
Wussten Sie schon…?
Die disynet GmbH ist in diesem Jahr bereits seit über 25 Jahren Ihr kompetenter Ansprechpartner in Sachen Sensoren & Messtechnik!

 

disynet InformationNachfolgend finden Sie neue Sensor- und Messtechnikprodukte sowie  
‚Highlights‘ aus unserem Portfolio, die wir regelmäßig vorstellen werden.

disynet: Neue Hochtemperaturvarianten der erfolgreichen 3055D- und 3056D-Serien

Zwei der beliebtesten IEPE-Produktfamilien wurden nun um mehrere Hochtemperaturvarianten erweitert.
Die neuen Modelle 3055D7-D10, D13, D14 und 3056D9-D14 verfügen jetzt über einen erweiterten Betriebstemperaturbereich von bis zu 163°C, der sie ideal für den Einsatz in Prüfumgebungen mit höheren Temperaturen macht.

Die Familien 3055D und 3056D zeichnen sich durch geringes Rauschen, hohe Resonanzfrequenzen (> 25 kHz), eine enge Empfindlichkeitsspezifikation…[mehr]

RION CO, LTD., der Schall- und Schwingungsmesstechnikprofi, ist neuer Partner der disynet GmbH

Die disynet GmbH ist stolz darauf die RION CO, LTD., ein in Japan ansässiges Unternehmen, als neuen Partner gewonnen zu haben.

Rion versucht ständig neben den bewährten Technologien auch neue zu erforschen, die der Förderung des sozialen Wohlergehens dienen und dazu beitragen, das Leben der Menschen, die Industrie und die Gesellschaften zu verbessern. Rion ist stolz auf ihre Rolle bei der Bereitstellung von sicherem und komfortablem Wohnen und technologischer Innovation.

Die Messgeräte werden bereits von vielen Regierungsbehörden und Industrien gefordert, um…[mehr]

Zustandsüberwachung mit robusten und preiswerten triaxialen Vibrationssensoren für besondere Ansprüche – nicht nur im Windkraftsektor!

Ende letzten Jahres stellte die disynet GmbH einen neuen, robusten und dennoch preiswerten triaxialen Beschleunigungsaufnehmer vor, der u.a. für Windkraft-Anwendungen und sonstige Anwendungen mit hohen Ansprüchen konzipiert wurde.
Innerhalb kürzester Zeit überzeugte er nun auch im praktischen Einsatz eine Vielzahl von Anwendern als zuverlässiger Sensor in rauen Umgebungen und wird immer beliebter in Anwendungen zur Zustandsüberwachung.

Diese besonders preisgünstige DV3-Serie der disynet GmbH wurde zwar insbesondere für den Gondelbereich von Windkraftanlagen zur Zustandsüberwachung von…[mehr]
DV3 triaxiale Beschleunigungssensoren

WearDetect: Das neue Starter-Set zum schnellen und einfachen Einstieg in das Echtzeit – Condition Monitoring

Metallpartikel in Öl sind ein frühzeitiges Anzeichen für einen hohen Bauteilverschleiß. Zudem sind sie ein Hauptgrund für das Versagen von Hydraulik- und Schmiersystemen.

Der Oil Debris Sensor 4212/4212i entfernt und behält im Rahmen der Echtzeit-Zustandsüberwachung die metallischen Schmutzteile mittels eines starken Magneten. Daneben ist er in der Lage, die Art der Kontamination und deren Stärke zu unterscheiden und zu erfassen.

Das neue 4212 WearDetect Starter-Kit ist ideal zum schnellen und einfachen Einstieg in das Echtzeit – Condition Monitoring.
Es gibt…[mehr]

Ideal für Elektrofahrzeuge: Die neuen, doppelt isolierten ultramini Triax-Vibrationssensoren

Eine gute Isolierung der Sensoren ist nicht zuletzt beim Testen elektrischer Fahrzeuge wichtig. Zudem spielt die Miniaturisierung von Bauteilen eine wichtige Rolle.

Die triachsialen ultraminiatur IEPE Beschleunigungssensoren der 3133-Serie gehören mit einer Kubuskantenlänge von ca. 6mm zu den kleinsten und mit einem Gewicht ab 0,8 Gramm zu den leichtesten IEPE-Sensoren der Welt. Mit den neuen doppelt-isolierten Varianten 3133B4 bis 3133B8 wurde diesen beiden Herausforderungen nun Rechnung getragen. Diese verfügen nun über zwei…
[mehr]
3133B4-B8